Fugsand in anthrazit

Fugsand in anthrazit

Fugsand in anthrazit
Foto: Dariusz Jarzabek/Shutterstock

In der modernen Architektur werden Häuser immer häufiger in weiß und anthrazit gebaut. Haben auch Sie diese Farbkombination ausgewählt und planen nun eine dazu passende Einfahrt mit dunklen Pflastersteinen oder -klinkern? Bisher hat man auch diese anthrazitfarbenen Steine oft mit gelbem Fugsand verfugt, doch das passt farblich nicht in das Gesamtbild.

Welches Problem wollen wir lösen?

Neben einer offensichtlichen optischen Abweichung von den Pflastersteinen besteht die Problematik, dass es sich bei gelbem Fugsand um ganz gewöhnlichen Sand handelt. Dieser wird von Ameisen sofort abgetragen und hat keine unkrauthemmende Wirkung. So kann sich Unkraut in den Fugen durch beispielsweise Flugsamen schneller bilden.

Fugsande in anthrazit 

Aus diesen Gründen bieten wir bei uns im Sortiment verschiedene Sorten Fugsand in anthrazit an, die sowohl farblich zu Ihren modernen Pflastersteinen passen als auch eine unkrauthemmende Wirkung aufweisen.

VarioSand

Der VarioSand muss nicht angemischt werden, ist hochergiebig und staubarm zu verarbeiten. Zudem enthält er hochwertige und beständige Bindemittel, die aushärten und dadurch sowohl Ameisenbefall als auch Unkraut in den Fugen verhindern. Auch mögliche Risse in den Fugen verschließen sich bei Wasserzufuhr durch zum Beispiel Regen wieder von alleine. Der VarioSand ergibt eine gebundene, feste Fuge, bleibt durch seine Kunststoffvergütung aber dennoch flexibel. 

Hier geht es zum VarioSand in unserem Onlineshop!

VarioSand

Göteborger Fugsand

Der Göteborger Fugsand ist zu 100 Prozent ökologisch und umweltfreundlich, da er aus gebrochenem schwedischen Urgestein ohne Zusatzstoffe besteht. Er weist stark unkrauthemmende Eigenschaften auf und erzielt durch seine asymmetrische Körnung eine hohe Wasserdurchlässigkeit. Der Göteborger Fugsand ist ungebunden und ergibt dadurch eine elastische Fuge. Außerdem verhindert seine Körnung auch eine Verschleppung durch beispielsweise Ameisen und beugt einem Ausspülen vor. 

Der Göteborger Fugsand ist stationär bei uns verfügbar und abholbar!

Göteborger Fugsand

Basalt Einkehrsand

Der Basalt Einkehrsand in anthrazit ist bestens für feste Verfugungen geeignet und lässt weder Auswaschungen noch Hohlraumbildung zu. Er ist ebenfalls ungebunden, deshalb sehr wasserdurchlässig und weist eine unkrauthemmende Wirkung auf. 

Der Basalt Einkehrsand ist stationär bei uns verfügbar und abholbar!

Basalt Einkehrsand

Wie Sie die Fugsande richtig anwenden

Bevor Sie mit der Einarbeitung Ihres ausgewählten Fugsandes beginnen, sollten Ihre Fugen freigelegt, gereinigt und trocken sein. Alle Rückstände wie beispielsweise Laub sollten Sie ebenfalls vorab entfernen.

Der Basalt Einkehrsand und der Göteborger Fugsand werden in gleicher Weise eingearbeitet. Dazu verteilen Sie das Material zunächst direkt auf den Fugen auf – wahlweise direkt aus der Verpackung oder mit Hilfe einer Kelle. Im Anschluss werden beide Fugsande trocken eingefegt. Dazu verwenden Sie am besten einen Besen oder einen Abzieher, mit dem Sie den Sand in die Fugen schieben, bis diese gefüllt sind.

VarioSand weicht in der Verwendung leicht ab und wir empfehlen seine Verarbeitung bei trockenem, sonnigen Wetter. Zunächst kehren Sie auch diesen Fugsand trocken ein. Anschließend muss die Fläche zur Verdichtung gerüttelt werden, beispielsweise mit Hilfe einer Rüttelplatte oder eines Gummihammers, um eine stabile und dauerhafte Verfugung zu erreichen. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis die Fugen vollständig gefüllt sind. Danach kehren Sie die Fläche rückstandslos ab. 

Nun aktivieren Sie das Bindemittel: Dazu besprühen sie die Fläche, beginnend am tiefsten Punkt, gleichmäßig mit einem weichen Wasserstrahl. Achten Sie darauf, den VarioSand nicht aus den Fugen zu spülen. Die Fläche darf während dieser Bewässerung nicht abtrocknen, aber auch nicht überfluten. Die Fugen sollten aber auf ganzer Fülltiefe mit Wasser gesättigt sein. Um optimal abzubinden, muss der Fugsand anschließend vollständig durchtrocknen. Schützen Sie Ihre Fläche in dieser Zeit vor Regen! Nach drei Stunden ist die frisch verfugte Fläche wieder begehbar und nach drei Tagen befahrbar – je nach Witterung ist es möglich, dass diese Zeitangaben leicht abweichen.

Einfahrt in anthrazit
Foto: Photographee.eu/Shutterstock

Unser Fazit

Für in anthrazit gepflasterte Flächen sind unsere Fugsande nicht nur aufgrund ihrer passenden Farbe sondern auch wegen ihrer unkrauthemmenden Wirkung bestens geeignet. Wir beraten Sie natürlich gerne persönlich zu Fugsand in anthrazit: Sie erreichen uns telefonisch unter 05144 /49 545 0 oder per E-Mail an info@natursteinpark-horn.de

Das könnte Sie auch interessieren: