You are currently viewing Angel Sparks

Angel Sparks

Leuchtender Naturstein aus der sonnigen Türkei.

Ein gewisses Leuchten, auch außerhalb der Sonne, umgibt diesen Naturstein. Daher auch der unverkennbare Name Angel Sparks (Engelsfunken), denn diese Monolithen und Steine sehen wie versteinerter Sonnenschein aus. Mit einer punktuellen Beleuchtung kann man die Maserung besonders gut hervorheben und das Farbenspiel in den Ablagerungen unterstreichen.

Unsere Angel Sparks Natursteine kommen aus der sonnigen Türkei und haben einen rötlich braunen bis gelben Farbstich in cremigen Beige-Tönen. Besonders hervor zu heben sind die winzigen, Licht reflektierenden Partikel im Gestein. Diese verdankt der Angel Sparks Naturstein der Tatsache, dass er kein echtes Marmorgestein ist sondern zu den sogenannten Onyx Marmoren gehört.

Reiner Marmor setzt sich aus mindestens 95% Calcit und/oder Dolomit zusammen und ist in der Geologie beschrieben als metamorpher Kalkstein. Nicht reine Marmore können 5 bis 50% Silikatminerale enthalten; diese werden dann als Silikatmarmore bezeichnet. Silikatmarmore werden auch Kalksilikatgesteine genannt, die neben Calcit silikatische Mineralien zu unterschiedlichen Anteilen enthalten können. (z.B. Fuchsit, Granat, Quarz, Tremolit usw.) Silikatmarmore sind aus tonigen oder sandigen Kalksteinen durch großräumige Erdveränderungen entstanden. Der Silikatanteil kann aber auch durch Magma zu einem Bestandteil des Gesteins geworden sein. Je nach Anteil des Minerals, erscheint der Stein in verschiedenen Farben. 

Was ist Onyx Marmor? Der Onyx (Marmor) beschreibt ein Sedimentgestein und ist kein wirkliches Marmorgestein aber auch kein echter Onyx. Man bezeichnet damit bestimmte Kalksteinsorten, die durch Ablagerungen aus (z.B. tropfendem) Süßwasser entstanden sind. Onyx Marmore haben somit einen hohen Mineralienanteil an Calcit oder Aragonit.

Die meisten Onyx Marmore haben die Eigenschaft, dass sie im Licht sehr transparent wirken und deshalb besonders weiche Lichtreflexe ergeben können. Sie schimmern quasi. Wohl einer der Gründe, weshalb sie im Dom von Orvieto (Region Umbrien, Italien) als Kirchenfenster verwendet wurden. Die dunklen Adern im Angel Sparks Naturstein sind Eiseneinlagerungen und geben dem Naturstein eine interessante Maserung.

Angel Sparks Monolithen im Natursteinpark Horn.
Bemerkenswert schön und eine Reise wert. Onyx Marmor Fenster im Dom von Orvieto. (Angel Sparks)

Unser Tipp: Nutzen Sie die natürlichen Eigenschaften des Angel Sparks Monolithen und platzieren Sie die atemberaubend schönen Steine in besonders sonnigen Plätzen in Ihrem Garten. Auf Wunsch bauen wir jeden Stein in unserem Natursteinpark auch gerne zu einem Wasserspiel aus. Die richtige Beleuchtung für die Abendstunden finden Sie ebenfalls bei uns im Sortiment. Schauen Sie gerne bei uns im Natursteinpark Horn in Nienhagen bei Celle vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.